2021 | Doku-Serie | 4 x 56′-60′ |  Dig Deeper - Das Verschwinden von Birgit Meier (2021) on IMDb

Dig Deeper
Das Verschwinden von Birgit Meier

Als Birgit Meier im August 1989 plötzlich wie vom Erdboden verschwindet, beginnt für ihre Familie eine verzweifelte Suche, die erst 30 Jahre später ein Ende nehmen wird. Der Bruder der Verschwundenen, niemand geringeres als der Leiter des Hamburger Landeskriminalamts, Wolfgang Sielaff, macht es sich zur Lebensaufgabe, das Schicksal seiner Schwester aufzuklären. Die 4-teilige Netflix Original Serie DIG DEEPER – DAS VERSCHWINDEN VON BIRGIT MEIER erzählt die genauso wahre wie unfassbare Geschichte eines Verbrechens, das nur durch die Hartnäckigkeit eines Mannes aufgeklärt werden konnte, der sich gegen das Versagen staatlicher Polizeiarbeit stellte.

2003 geht Wolfgang Sielaff in Rente und stellt ein Team ehemaliger Weggefährten und pensionierter Ermittler zusammen – Psychologen, Forensiker, Anwälte – es sind die besten ihres Faches. Zusammen ermitteln sie jahrelang im privaten Kreis und entdecken, dass das Verschwinden von Birgit nur die Spitze des Eisbergs ist und Wichmann der schlimmste Serienmörder der deutschen Nachkriegsgeschichte sein könnte. Im Visier des Teams: ausgerechnet der Gärtner von Birgit Meier, Kurt-Werner Wichmann. Im Haus des Mannes mit dem langen und brutalen Strafregister hatte die Polizei schon 1993 ein geheimes, schallisoliertes Zimmer gefunden, das voller Waffen steckte. Auf dem gesamten Grundstück des Gärtners schlugen damals Leichenspürhunde an und im Garten fanden die Ermittler ein ganzes, vergrabenes Auto. Doch noch bevor die Polizei Wichmann zu Birgit befragen konnten, erhängte sich dieser in der Untersuchungshaft. Alle Ermittlungen wurden daraufhin eingestellt und der Fall zu den Akten gelegt, denn nach deutschem Recht darf gegen Tote nicht ermittelt werden.

Als sich Sielaff 2003 Zugang zu den Akten seiner Schwester verschafft, ist er schockiert: Alle Beweise wurden vernichtet. Immer wieder stößt Sielaff in der Folge auf skandalöses Polizeiversagen. Doch die privaten Ermittlungen der Gruppe bringen schließlich eine Handschelle ans Tageslicht, die die Vernichtung der Beweise aus Wichmanns geheimen Zimmer überlebt hat. Darauf: ein Blutstropfen, der das Team der Lösung des Falls einen großen Schritt näherbringt. Für Wolfgang Sielaff ist klar, er wird nicht eher aufhören zu suchen, bis er eine Antwort auf die drängendste Frage in seinem Leben gefunden hat: „Wo ist Birgit?“

In der dokumentarischen Serie kommen Zeugen, Angehörige, ehemalige Ermittler und Opfer zu Wort, die sich bisher noch nie zum Fall Birgit Meier geäußert haben. In poetischen Bildern und mit bisher ungesehenem Archivmaterial zeichnet der Regisseur Nicolas Steiner ein feinfühliges Bild unserer Gesellschaft, in der die Rechte von Angehörigen und Opfern noch immer weniger zu zählen scheinen als die des Täters und in der Bürokratie und polizeiliches Versagen die Wahrheitsfindung zur Sache der Privatperson werden lässt.

Producer
Regina Bouchehri
Gunnar Dedio

Produktion
Eine Netflix Dokuserie – Eine Looksfilm Produktion

Drehbuch & Regie
Nicolas Steiner

Creative Producer
Valerie Fidler